Fakten zum Verein

 

-        Ca. 150 Mitglieder in vier Sektionen (Fußball, SkaLaWaRa, Frauengymnastik, Rückenschule) - eine Sektion Beachvolleyball ist in Planung

 

-        Im Norden von Cottbus, direkt an der B168 in Richtung Peitz gelegen

      (>300 Meter lange Werbeflächen, an der mit ca. 15.000 Fahrzeugen befahrenen Bundesstraße)

 

-        Ca. 30 Sponsoren, welche finanzielle &materielle Mittel zur Verfügung stellen (u.a. Sparkasse Spree-Neiße, ALBA, Möbel Höffner, Stump&Fränki sowie kleinere Ortsbezogene Firmen

 

-        Durch Erbaupachtvertrag Besitzer der gesamten Anlage (zwei Fußball-Rasenplätze mit integrierter Bewässerungsanlage und Flutlich, sowie ein großes Beachvolleyballareal mit Flutlicht - aktuell mit 1 Platz -> Bau eines 2 Platzes ist 2020 geplant)

 

-        Jährlich mehrere Sport und Kulturveranstaltungen mit ca. 500 Gästen

 

-        ab 2020 finden die Ostseesportspiele der Stadt Cottbus/Stadtsportbund Cottbus und dem Cottbusser Ostseesportverein mit ca. 2000-3000 Zuschauern statt

 

-        Einer der wenigen Vereine, bei denen Spieler kein Geld erhalten, sondern alle Leistungen in Vereinsausstattung, Spielerkleidung, Mannschaftsabende und das Vereinsgelände investiert werden

 

-        Die Sektion SkaLaWaRa (Skaten, Laufen, Walken und Radfahren) vertritt den Verein deutschlandweit bei Sportveranstaltungen

 

-        2019 fand das 1.Ostsee-Beachvolleyball-Nachtturnier statt   

 

-    Partnerverein des Cottbusser Ostseesportverein, welcher seinen Sitz in unseren Vereinsräumen hat