Als Turnverein gegründet, begann man 1921 in Willmersdorf organisiert Sport zu treiben.

 

Eine Urkunde aus dem Jahre 1923 bezeugt, dass der Turnverein sich auch an organisierten Raffballspielen beteiligte. Geprägt durch die Weltwirtschaftskrise löste sich der „Turnverein Willmersdorf 1921 e.V.“ wahrscheinlich ende der zwanziger Jahre auf.

 

Bis zum 2. Weltkrieg wurden folgende Sportarten betrieben. Turnwettkämpfe, Raffball (Handball) Leichtathletik, Fußball Völkerball . Die Wettkämpfe fanden im Saal der Gaststätte und auf der Sportwiese am Bahnhof statt.

 

Nach dem Krieg, in den Jahren 1947/ 1949 wurde in Willmersdorf wieder Fußball gespielt.

 

1951 begann der Bau des heutigen Sportplatzes. Auf Bodenreformacker wurde ein Graben verlegt und der Platz planiert. Im Jahre 1952 begann der Bau von zwei Umkleidekabinen.

 

Im Juli 1955 wurde der neue Sportplatz eingeweiht. Anfang der 60er Jahre wurden weitere Räume angebaut.

 

1986 wurde mit dem Bau des heutigen Umkleide und Sanitärtraktes mit finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde und das damalige Braunkohlenkombinat begonnen.

 

Nach der Wende halfen dann Sponsoren bei der Fertigstellung des Baues, der im Jahre

 

1995 fertig gestellt wurde.

 

Die Baugenehmigung für die Ballfangzäune erhielten wir im Juni 2001. Somit konnten wir zusätzlich einen Bolzplatz errichten, den alle Einwohner nutzen können.

 

Im Jahr 2001 begann die Planung für die Überdachung der Mehrzweckfläche.Die Arbeiten wurden im Oktober 2006 abgeschlossen. Jetzt können Sportveranstaltungen und kulturelle Veranstaltungen des Stadtteils auch im Freien durchgeführt werden. Bei diesem großen Kraftakt kam uns die Hilfe vieler Sponsoren, Bürgern und auch die der Stadt Cottbus zu teil. Auch die Sparkasse Spree- Neiße half uns finanziell dieses große Vorhaben zu realisieren.

 

Mit Unterstützung der Vattenfall Europe Mining AG konnten wir im Herbst 2008 mit der Sanierung unseres A- Platzes beginnen. Die Übergabe (Wiederinbetriebnahme) erfolgte dann zum Sportfest 2009. Den erforderlichen Ausweichplatz stellte uns die Gemeinde Teichland kostenlos in Neuendorf zur Verfügung und Sponsoren übernahmen die Bereitstellung von Umkleidemöglichkeiten.

 

Bei SG Willmersdorf e.V. Abteilung Fußball befinden sich derzeit leider keine eigenständigen Nachwuchsmannschaften, defür jedoch eine Männer und eine Damenmannschaft im Spielbetrieb.

 

Unsere Sektion Abteilung Frauengymnastikgruppe besteht seit 1978. Ihr Auftritt ist jedes Jahr der Höhepunkt bei unserem Sportfest. Sie sind es auch, die die Teilnahme am alljährlichen Karnevalumzug in Cottbus für uns organisieren und realisieren.

 

Im Januar 2007 gründete sich die Sektion SkaLaWaRa (Skaten, Laufen, Wandern, Radeln). Die Neue Abteilung hat nun schon mehr als 40 Mitglieder. Sie beteiligen sich auch an Großveranstaltungen wie den Berlin-Marathon, Spreewaldlauf usw.
Aber auch neben dem sportlichen Teil ist für alle Hand Spaß gesorgt. So werden beispielsweise Ausflüge und lustige Abende zusammen verbracht.

 

Im Jahre 2019 wurde mit der Sektion Rückenschule auch eine Sektion zum Thema "Präventionssport" gegründet, in der Vereinmitglieder gezielt Beschwerden vorbeugen können.

 

Für die Zukunft ist eine Sektion Beachvolleyball geplant.