Niederlage beim  Tabellenletzten :-(

 

 

Im Hinspiel noch 7:1 dominiert, so kämpfte man sich heute nach 0:2 Rückstand zur Halbzeit durch zwei Tore von Alex Buchner wieder zurück ins Spiel und bekam wiedereinmal doch noch kurz vor Abpfiff ein Gegentor.

 

Mund abputzen und weitermachen. Spaß haben!

➡️ Spielbericht von Fussball.de 

 

Nächste Woche Sonntag geht`s dann um 3 wichtige Punkte im Heimspiel gegen Drehnow. Anstoß im Apex-Ostseesportpark ist um 15 Uhr.

 


Nächste Niederlage für unsere A-Junioren…
…gut gelaunt und bei bestem Wetter fuhr man zur TSG nach Lübben.
Leider konnten wir nicht an unsere Mannschaffstleistung der letzten Spiele anknüpfen. Es gelang uns überhaupt nichts! Durch die hohe Anzahl an Fehlpässen, dem mangelndem Zweikampfverhalten und dem fehlenden Siegeswillen, war schon nach 20 Minuten klar, dass wir heute die nächste Niederlage kassieren.
So ging es dann auch 4:1 in die Halbzeitpause. Das einzig gelungene an diesem Tag war das Tor von Niclas Winter, durch einen schönen Pass von Julian Heinze auf ihn in den Lauf. Das war auch das einzig Positive.
In der zweiten Halbzeit gelang uns noch weniger, trotz emotionaler Kabinenansprache des Trainers und des Mannschaftskapitäns Tom Pawlowski. Am Ende stand es dann verdient 8:1 für die TSG.
Jetzt haben wir erstmal zwei Wochen Zeit das Spiel aus Köpfen zu kriegen, bis es dann zu den Krebsen nach Cottbus geht.

 


An diesem Sonntag ging es für unsere Männer nach Dissen zum Tabellen zweiten.
 
Dabei hatten wir mit einigen Personalausfällen zu kämpfen. So mussten wir auf Spieler zurückgreifen, die sich früher einen Namen in der SGW gemacht haben. Unter anderem half uns "der Lange" Roland Hänsler aus. Trotz des reduzierten Kaders, der noch nie so zusammen gespielt hat, verlor man nur knapp mit 2:1.
 
In der Ersten Halbzeit hatten wir auch unsere Probleme ins Spiel zu kommen. Wir waren teilweise viel zu hektisch und konnten in bestimmten Phasen keine Ruhe reinbringen. Durch tiefe Pässe gelang es Dissen/Briesen immer wieder unsere Abwehr auszuhebeln. Den Großteil dieser Chancen konnte unser Keeper vereiteln. Doch in der 34. Minute gelang ein Pass in die Spitze auf Marvin Pfeiffer, der dann mit einem Schuss ins lange Eck das 1:0 erzielte.
 
In der Zweiten Halbzeit fanden wir teilweise zu unserer alten Spielform zurück. So konnten wir prompt die richtige Antwort geben. Ein gut herausgespielter Ball aus der Abwehr von Florian Zech auf Eric Wilken, der sich links außen durchsetzte und einen Querpass auf Marcel Haase ⚽️ spielte. Dieser konnte den Ball dann in der 50.Minute zum 1:1 verwandeln. Das Spiel wurde dann insgesamt ruhiger. Dissen/Briesen setzten ab und zu einige Akzente, während wir mit dem vermeintlichen Punkt zufrieden waren. Doch leider konnten wir dieses 1:1 nicht halten. Durch einen Freistoß in der 80.Minute von links außen, der als Flanke in den Strafraum kam und durch Enrico Kaiser per Kopf zum 2:1 verwandelt wurde, erzielte der Gastgeber den Siegtreffer. Wir versuchten dann noch 10 Minuten mit unseren letzten Kräften den Ausgleich zu erzielen, was uns leider nicht gelang. Wenn man auf unsere Aufstellung schaut, dann ist es doch trotz alledem ein ganz solides Ergebnis. ➡️ Spielbericht von Fussball.de
 
Am Sonntag heißt es dann Heimspiel in unserem APEX-OstseeSportpark Willmersdorf Anstoss um 14 Uhr gegen den VfB Döbbrick.


Kantersieg der TSG Lübben in Willmersdorf.

 

Unsere A-Jugend hatte die TSG Lübben hier zu Gast.

Wir hatten uns viel vorgenommen für dieses Spiel. So traten wir auch mit Breiter Brust auf, und waren auch in der ersten Halbzeit die Spielbestimmende Mannschaft.

Doch leider konnten wir wieder nicht unsere Chancen nutzen, um in Führung gehen. So gelang es dem Gegner in der 22. und 40. Minute die beiden Treffer zum 0:2 Halbzeitstand zu erzielen. In der ersten Halbzeit hat man eine sehr intensive Lauf- und Kampfbereitschaft unserer A-Jugend gesehen.

 

Doch dieses Intensive Spiel forderte seinen Tribut in der 2. Halbzeit. In dieser kamen wir auch nicht so energisch aus der Kabine, wie in der ersten.

Diese Situation nutzte die TSG aus und schoss in einer Phase, in der wir sehr unorganisiert waren, die Tore 3 und 4.

Durch eine gute Flanke Tom Pawlowski von rechts außen auf den Kopf von Niclas Winter ⚽️ gelang uns das 4:1. Doch uns fehlte Spürbar die Kraft und Kondition. So gelang es der TSG noch 4 weiter Tore zu erzielen.

 

➡️ Spielbericht von Fussball.de

 

Man hat bei dieser Jungen Truppe, das Gefühl das der Kampfgeist und Motivation von Spiel zu Spiel steigt, trotz der Niederlagen die wir kassieren.

 

Am Sonntag (27.März) steht das nächste Heimspiel an gegen die SpG Sellessen/Hornow/Gahry. Anstoss ist um 10 Uhr, im Apex OstSEESportpark.



Es geht wieder los....
...unsere A-Junioren waren zu Gast bei Viktoria um das Nachholspiel der Hinrunde zu bestreiten.
Wir hatten uns für dieses Spiel und auch die Rückrunde viel Vorgenommen. Doch leider sieht die Realität anders aus. Es ist uns in der Ersten Halbzeit nicht gelungen ins Spiel zu kommen. So wurden wir in der 19. Minute durch einen Foulelfmeter zum 1:0 bestraft. In der Folge wurde unsere Abwehr nervös und konnte keine klaren Bälle herausspielen. Und so gelang es Viktoria die Tore 2 und 3 in der 28. und 30. Minute zu erzielen.
In der Zweiten Halbzeit hatten wir uns wieder gefangen. Es gelang uns mit unserem Kampfgeist ein paar gute Torchancen zu erarbeiten, die leider nicht zum Torerfolg führten. Durch einen angezeigten Einwurf vom Schiedsrichter für uns, den er dann rückgängig gemacht hatte, verwirrte er unsere Abwehr. Dies nutzte Viktoria zum 4:0 Endstand aus.
Dieses Spiel zeigte uns unsere Taktischen Defizite, an denen wir arbeiten müssen. Wenn wir weiter so, wie die letzte Wochen am Ball bleiben, und die Trainingsbeteilung weiter so hoch ist, dann werden wir bald den Ersten Sieg feiern dürfen.
Vielleicht schon in 2 Wochen beim Heimspiel gegen Lübben.


Im letzten Spiel des Jahres gelang unser SGW der erste Auswärtssieg der Saison 👌
In einer teilweise vogelwilden Partie machte man sich das Leben aber wieder einmal selbst unnötig schwer! Am Ende wurde jedoch 6:5 gewonnen 🤩 Dabei lag die SGW nach einer guten halben Stunde bereits mit 6:2 vorn. Aber trotz der klaren Führung konnte nie wirklich die Spielkontrolle übernommen und Ruhe in die eigenen Aktionen gebracht werden. Dazu kam, dass im zweiten Durchgang die eigenen Torchancen nicht mehr genutzt wurden. So kam eine sich nie aufgebendende Skadower Mannschaft noch auf 5:6 heran.
Die Tore für die SGW erzielten ⚽️⚽️ Robert Kubisch, ⚽️ Alex Buchner, ⚽️ Kevin Reichmuth, ⚽️ Sebastian Becker und ⚽️ Marcel Haase. Die SGW überwintert damit auf dem 9. Platz, den es in der Rückrunde zu verbessern gilt 💪

Im Spiel gegen die SG Jänschwalde kam unsere SGW nicht über ein 2:2 Remis hinaus 😢 
In der ersten Halbzeit agierten die Gäste Feldüberlegen, ohne aber genug Durchschlagskraft zu entwickeln. Unsere Jungs verteidigten leidenschaftlich und konterte gefährlich. So war der 1:0 Pausenstand durch ein Tor von Robert Kubisch ⚽️ nach guter Vorarbeit von Alex Buchner nicht unverdient. 👌
Im zweiten Durchgang kontrollierte Schwarz-Gelb dann das Geschehen weitestgehend. Allerdings gelang „nur“ ein weiterer Treffer durch einen berechtigten Strafstoß nach Foul an Marcel Haase. Verwandelt wurde der Elfmeter von Alex Buchner ⚽️ In der Schlussphase wurde dann, die eigentlich durchweg sichere Willmersdorfer Abwehr doch noch überwunden. Durch einen Doppelschlag in den letzten 5 Minuten konnten die Jänschwalder der SGW den Sieg noch entreißen und sorgten so für eine gefühlte Niederlage - ein Sieg wäre für uns mehr als verdient gewesen, aber so heißt es Ärmel Loch und die positiven 85.Minuten mitnehmen in den Schlussspurt der Hinrunde 💪
Spielbericht von Fussball.de ➡️ https://www.fussball.de/spiel/sg-willmersdorf-sg-jaenschwalde/-/spiel/02ETPH4LMS000000VS5489B3VUK1A2F6#!/
Nächste Woche Sonntag treten unseren 🖤💛 um 13.00 Uhr zum Nachbarschaftsduell beim SV Fortuna Skadow an.
Die Damenmannschaft unterlag tragisch & nach großem Kampf dem SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz  mit 3:4. 
Besonders ärgerlich dabei, dass der Siegtreffer für Wacker sehr kurz vor Schluss fiel. Die Tore für unsere Mannschaft erzielte alle Yvonne Bogen ⚽️ 
Spielbericht von Fussball.de ➡️ https://www.fussball.de/spiel/sv-wacker-09-frauen-spg-willmersdorf-peitz/-/spiel/02ETK4JID8000000VS5489B3VUK1A2F6#!/
Für die Damen ist damit das Fußballjahr beendet. Das nächste Punktspiel findet März 2022 statt ✌️

Beim Spiel in Preilack musste unsere SGW der sich weiter verschlechterten Personalsituation Tribut zollen.
 
Mittlerweile fehlen 7 Stammspieler verletzt und man brachte gerade noch 11 gesunde Spieler auf das Feld. Diese wehrten sich zwar nach Kräften, standen aber leider von Beginn an auf verlorenem Posten. Am Ende gab es eine 1:7 Niederlage 😢
Das Ehrentor gelang A. Buchner⚽️
 
 
Nächste Woche Sonntag spielen unsere 🖤💛 im letzten Heimspiel des Jahres gegen die SG Jänschwalde e.V. Anstoss im APEX-OstseeSportpark ist um 13:30 Uhr. Lasst uns das Heimspiel-Jahr gemeinsam mit einem Punkgewinn ausklingen 🔥🍷🍻🌭🥳⚽
 
 
Die Damenmannschaft brachte sich im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Burg/Vetschau durch ein spätes Gegentor um einen verdienten Punktgewinn. In einem Chancenarmen Spiel unterlag unsere Mannschaft 0:1.
 
 
Nächste Woche reist die Damenmannschaft zum letzten Spiel des Jahres zum SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz. Anstoß „Auf Wacker“ ist Sonntag um 14.00 Uhr.

 

Trotz akuter Personalnot trotzte die SGW, im heimischen APEX-OstseeSportpark dem Tabellenführer Blau-Weiss Drewitz mit einem torlosen Unentschieden einen Punkt ab. 👌
 
Im ersten Durchgang sahen die 50 Zuschauer bei herrlichem Spätherbst-Halloweenwetter 🍁🎃☀️😎 ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Feldvorteilen für die Gäste. Die besseren Chancen hatte mit je einem Pfosten- und Lattentreffer aber unsere schwarz-gelbe Mannschaft 🖤💛
 
Im zweiten Durchgang wurde Drewitz immer dominanter, konnte aber den an diesem Tage sehr guten Willmersdorfer Torwart Paul Hempel nicht bezwingen 💪 Die SGW verlegte sich aufs Kontern, hatte damit aber ebenfalls keinen Erfolg. In einer hektischen Schlussphase wurde die Heimelf durch eine berechtigte Gelb/Rote Karte dezimiert, brachte aber das 0:0 mit Glück & Geschick über die Zeit und belohnte sich für eine starke kämpferische Leistung 👏
 
 
🗓️ Nächste Woche Sonntag, tritten unsere Jungs um 13:30 Uhr in Preilack an.
 
Die Damenmannschaft brachte vom Auswärtsspiel in Schleife leider keine Punkte mit😢😥 In einem munteren Spiel ging die SpG Lok Schleife/Spremberger SV 6:4 (2:1) als Sieger vom Platz. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Y. Bogen, A. Pöschick, C. Brellenthin und S. Zeptner.
 
 
🗓️ Nächste Woche empfängt die Damenmannschaft zum letzten Heimspiel des Jahres die SpG Burg/Vetschau am Sonntag um 11.00 Uhr im Apex-Ostsee Sportpark.
 
Für unseren Nachwuchs gab es auch an deisem Wochenende leider wieder einmal nichts an Punkten zu holen, aber darum sollte es auch nicht gehen - die Kinder und Jugendlichen sollen ihrem Hobby mit größtmöglichem Spaß bei uns nachgehen können und wichtige Dinge im Leben lernen, als immer gewinnen zu müssen 😊 In diesem Sinne - Jungs und Mädels wir sind stolz, dass ihr Woche für Woche in unseren Trikots, mit unseren Farben kämpft und eine Mannschaft seid! 👏👏👏

 


Die SGW kann auswärts einfach nicht mehr gewinnen 😢
 
Auch gegen den BSV Cottbus/Ost, der bisher daheim noch keine Punkte holen konnte, unterlag man mit 5:3. Dabei machte es die Willmersdorfer Mannschaft dem Gegner wieder viel zu leicht zu Torerfolgen zu kommen. Und so reichten am Ende auch drei eigene Treffer nicht, um etwas Zählbares vom Stadtring mitzunehmen.
 
Die Treffer für die SGW erzielten Florian Zech ⚽️ Marcel Haase ⚽️ und Alex Buchner ⚽️
 
 
Nächsten Sonntag wird dann der Tabellenführer des SV Blau-Weiss Drewitz in Willmersdorf vorstellig. Anstoß im APEX-OstseeSportpark Willmersdorf ist um 13.30 Uhr

Trotz der Abwesenheit von Trainer S. Herold konnten die Männer der SGW am Wochenende 3 Punkte gegen Saspow II zu Hause behalten.
Den ersten Rückschlag gab es bereits nach 6 Minuten als L. Schiller verletzt ausgewechselt werden musste. 😢 Auf diesem Wege wünschen wir Lukas natürlich beste Genesung - komm schnell und noch stärker wieder zurück 🙏
Nach einer knappen viertel Stunde gelang A. Buchner ⚽️ sehenswert der 1:0 Treffer nach einem lang getretenen Freistoß von K. Scheffel. Der Ausgleichtreffer fiel kurz vor der Pause nach einer Kopfballverlängerung und Gewusel im Strafraum. Ausgerechnet von M. Buchholz, der sich nach dem vorabendlichen Besuch im Willmersdorfer Jugendclub nicht mal mehr an die Heimreise erinnern konnte.
In der zweiten Hälfte brachte uns erneut A. Buchner ⚽️ nach einem Steilpass von M. Neumann in Front, ehe wieder A. Buchner ⚽️einen Querpass von M. Haase zum 3:1 vollendet. Kurz vor Schluss machte es der Gast nochmal spannend und verkürzten in der 89. Minute zum 3:2. Doch der Anschlusstreffer kam zu spät.
Dieses Spiel war spielerisch eines der schlechtesten dieser Saison, aber wir konnten diese Defizite mit Kampf und Wille wettmachen. 💪
Dieses Wochenende wird bereits am Samstag um 14 Uhr bei Cottbus Ost gekickt.

In einem engen Spiel erkämpfte sich unsere SGW einen Punkt in Drehnow.

 

Dabei musste man fast 65 Minuten lang in Unterzahl spielen, da sich Erik Wilken bereits in der 27. Minute eine überflüssige Gelb/Rote Karte einhandelte.

 

Der Rest der Mannschaft hielt aber trotzdem ordentlich dagegen und kurz vor der Pause gelang Kapitän Konrad Scheffel mit einem sehenswerten Freistoßtreffer die Führung. Leider verpasste Alex Buchner, Anfang des zweiten Durchgangs, diese auszubauen. Und dann machte sich doch die numerische Unterlegenheit bemerkbar. Durch einen Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten drehte Drehnow das Spiel. Aber die Mannen in Schwarz-Gelb steckten nicht auf und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Zwar ergaben sich für die Heimelf dadurch Räume zum Kontern, aber viel konnte die Eintracht damit nicht anfangen. Nur einmal wurde es richtig brenzlig, aber mit Glück, Geschick und Pfosten konnte ein weiterer Gegentreffer verhindert werden. Willmersdorf spielte in Unterzahl so gut es ging weiter nach vorn und 5 Minuten vor Schluss konnte sich die Mannschaft mit dem Ausgleich belohnen. Nachdem der Drehnower Torwart beim Klärungsversuch im Strafraum Marcel Haase umrannte, vollstreckte Alex Buchner den fälligen Strafstoß sicher zum 2:2 Endstand.

➡️ Spielbericht von Fussball.de

 

Nächste Woche, bereits am Samstag, empfängt die SGW dann um 15.00 Uhr zum Kreispokal-ACHTELFINALE die Landesklassevertretung vom SC Spremberg im Apex Ostseesportpark.

 

 

Die Damenmannschaft hatte bereits dieses Wochenende Pokal.

Dabei war man aber gegen die Mannschaft vom FC Energie Chancenlos. Den Ehrentreffer beim 1:7 erzielte Yvonne Bogen.

➡️ Spielbericht von Fussball.de

 

Das nächste Spiel für die Frauen findet erst in 4 Wochen am  31. Oktober statt. Dann reist man zur SpG Spremberg/Schleife.


Ein fußballreiches Wochenende unserer Bambinis und Junioren ist zu Ende...
 
.... am Samstag Vormittag machten unsere F-Junioren den Anfang.
Leider konnten wir zu Hause gegen die Jungstörche aus Dissen nicht gewinnen und somit warten wir immer noch auf den ersten Sieg.
Am Sonntag Vormittag ging es munter weiter ; während zu Hause unsere A-Jugend und Frauenmannschafft spielten, waren zeitgleich die Bambinis beim Turnier in Döbrick dabei und belegten den 6. Platz.
Bei den A-Junioren machte sich wieder einmal der Personalmangel bemerkbar und so musste das Spiel durch Verletzungen unserer Spieler zur Halbzeit abgebrochen werden.
Da es auch bei unseren Frauen nicht ganz rund lief, waren es unsere Männer, welche als Gast in Drehnow durch eine kämpferische Leistung trotz knapp 60 minütiger Unterzahl einen Punkt retten und somit wenigstens einen Punkt auf`s Vereinskonto gutschreiben konnte.


Zu einem letztlich ungefährdeten Sieg kam die Männermannschaft unserer SG Willmersdorf gegen die SG Eintracht Groß Gastrose. 👏
Über die gesamten 90 Minuten konnte das Spiel bestimmt werden und folgerichtig ging die SGW in der ersten Halbzeit 2:0 in Führung.
Als den Gästen quasi mit dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer gelang, schien es noch einmal spannend zu werden.
 
Aber die Eintracht schwächte sich durch eine Gelb/Rote Karte kurz nach Wiederbeginn selbst und in der Folge hatte Schwarz/Gelb leichtes Spiel. Die sich bietenden Räume wurden genutzt und bei konsequenterem Spiel und besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis auch noch deutlicher ausfallen können, als das 7:1 welches am Ende heraussprang. Die Tore für die SGW erzielten je zwei Mal Konrad Scheffel und Marcel Haase sowie Tobias Schrey, Otto Müller und Lukas Schiller.
 
Nächste Woche Sonntag reist unsere Mannschaft nach Drehnow. Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr.
 
 
Die Damen spielten gegen die SV Drachhausen 1913 und wie so häufig zuletzt wurde mal wieder die erste Halbzeit verschlafen. Zur Pause führten die Gäste bereits 4:0. 😢
 
In der zweiten Halbzeit wehrte sich unsere Mannschaft noch einmal, aber mehr als der Treffer zum 1:4 Endstand durch C. Brellenthin sprang nicht heraus.
 
Nächste Woche Sonntag um 11.00 Uhr geht es im Pokalviertelfinale gegen die Frauenmannschaft des FC Energie Cottbus.

Ein echt geschenktes Wochenende aus ⚫️🟡 Sicht !!! 😢😢😢
 
Die SGW reiste mit erheblichen Personalproblemen zum Nachbarn VfB Döbbrick. Insbesondere in der Abwehr mussten erhebliche Umstellungen vorgenommen werden und dies machte sich in der Anfangsphase deutlich bemerkbar. Bereits nach 27 Minuten lag man begünstigt durch Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler mit 0:4 zurück. Unsere Jungs steckten dennoch nicht auf und kämpften sich ins Spiel zurück. 👏 Mitte der zweiten Halbzeit kam mit dem Treffer zum 3:5 noch einmal Hoffnung auf. Die Tore für Willmersdorf erzielten dabei Konrad Scheffel sowie zwei Mal Alex Buchner. Aber spätestens als den Gastgebern gut 10 Minuten vor Schluss der sechste Treffer gelang waren die Messen gelesen.
 
Nächste Woche Sonntag, empfängt die SG Willmersdorf die Mannschaft und tollen Fans von SG Eintracht Groß Gastrose in unserem Wohnzimmer, dem APEX-OstseeSportpark Willmersdorf. Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr.
Den Damen erging es im Heimspiel gegen SV Leuthen & Klein Oßnig e.V. ähnlich. Auch hier wurde die Anfangsphase verpennt und bereits nach 11 Minuten stand es 0:3. In der Folge entwickelte sich ein munteres, ausgeglichenes Spiel. Jedoch war die Hypothek des hohen Rückstandes zu viel, um noch mal ernsthaft zählbares mitnehmen zu können. Am Ende stand es 1:6, das Tor für Schwarz-Gelb erzielte Cindy Brellenthin.
Die Damen erwarten ebenfalls nächsten Sonntag um 11.00 Uhr die Mannschaft vom SV Drachhausen 1913
 
Für für unsere jüngste Truppe im Spielbetrieb, unsere F-Junioren, setzte es trotz tapferem Kampfes eine deutliche Niederlage  gegen die Mannschaft vom VfB Cottbus '97 e.V. - aber hier und vorallem hier, bei unseren Kindern geht es ausschließlich um Spaß und Bewegung! Daher freuen wir uns über jedes absolvierte Spiel und den Spaß mit jedem Einzelnen😉🥳

Die Männermannschaft hatte am Sonntag die Zweitvertretung von der Spilgemeinschaft SG Frischauf Briesen/ SV Grün-Weiß Dissen zu Gast.
 
Trotz einer ganz frühen Führung ⚽ durch R. Kubisch wurde die erste Hälfte komplett verpennt. Der Gegner wurde durch unendlich viele Ungenauigkeiten im Aufbauspiel regelmäßig zum Tore schießen eingeladen und man konnte im SGW-Lager froh sein, nur mit 1:3 in Rückstand zu geraten. 😳 Und da kurz vor dem Seitenwechsel wiederum R. Kubisch sogar der Anschlusstreffer ⚽gelang, war man zur Halbzeit noch im Spiel.😅
 
Im zweiten Durchgang zeigte sich Schwarz-Gelb dann wie verwandelt. Plötzlich wurde der Gegner in der eigenen Hälfte eingeschnürt und es ergaben sich folgerichtig Torchancen. Für den Ausgleich zum 3:3 bedurfte es jedoch eines berechtigten Foulstrafstoßes, den S. Becker sicher verwandeln ⚽ konnte. Bemerkenswert hierbei: Der von Dissen gestellten Schiedsrichterassistent Jan Doung korrigierte die Entscheidung des Referees, der eigentlich schon auf Eckstoß entschieden hatte. Eine sehr faire Aktion!!!👌👏 Danach lief es bei der SGW immer besser und von der 68. bis zur 75. Minute konnte durch 4 Tore der Sieg gesichert werden. Erfolgreich waren erneut R. Kubisch⚽, zwei Mal K. Reichmuth ⚽⚽ und L. Schiller⚽.
 
Am Ende steht für die SG Willmersdorf ein Erfolg, der in dieser Höhe über den wahren Spielverlauf etwas hinwegtäuscht.
Nächste Woche Sonntag, 19. September um 15.00 Uhr tritt unser Team auswärts beim Nachbarn VfB Döbbrick an.
 
Die Damenmannschaft stand bei der 0:10 Niederlage bei Viktoria Cottbus von Beging an auf verlorenem Posten. 😢
Die Gegentore verteilten sich dabei gleichmäßig auf beiden Halbzeiten und auch solch ein Tag muss man mal hinnehmen ; Glückwunsch an FSV Viktoria Cottbus Frauen 👏
Nächste Woche spielen die Frauen gegen Leuthen/Oßnig.
Anstoß bei uns im APEX-OstseeSportpark Willmersdorf ist am Sonntag um 11.00 Uhr.

In einem lange Zeit offenen Spiel konnte die Mannschaft vom SV Blau-Weiss Drewitz letztlich verdient bezwungen werden.
Im ersten Durchgang bestimmte die SGW die Szenerie, konnte aber, wie schon in der Vorwoche, aus den sich bietenden
Tormöglichkeiten keinen Ertrag erzielen. Bei je einem Pfosten- und Lattentreffer fehlte überdies auch ein Quäntchen Glück.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen dann die Gäste etwas besser ins Spiel und hatten ihrerseits die eine oder andere Tormöglichkeit. Allerdings gab die SGW die Spielkontrolle nie ernsthaft aus der Hand. Aber erst gut 20 Minuten vor dem Ende gelang dann E. Wilken mit einem sehenswerten Schlenzer von der Strafraumkante in den rechten oberen Winkel ⚽️ die erlösende Führung für die SG Willmersdorf. Und mit dem 2:0 von R. Kubisch aus dem Gewühl heraus ⚽️ war die Partie dann entschieden.
Nächste Woche Sonntag 12. Sept. um 15.00 Uhr gastiert dann zum 2. Punktspieltag die Mannschaft von SG Frischauf Briesen / SV Grün-Weiß Dissen II im APEX-OstseeSportpark Willmersdorf.
Die Damenmannschaft hatte die Frauenmannschaft des FC Energie Cottbus zu Gast. Gegen die favorisierten Cottbuserinnen konnte das Spiel in der ersten Halbzeit noch offen gehalten werden. Mehrere schnelle Gegentore nach dem Seitenwechsel entschieden dann jedoch die Partie zugunsten der Gäste. Am Ende stand es 1:6. Der Ehrentreffer gelang Sarah Zeptner ⚽️
Die Damenmannschaft tritt nächste Woche Samstag um 17.00 Uhr Auswärts bei den FSV Viktoria Cottbus Frauen an.
Ebenso traurig waren unsere A-Junioren, welche ihr erstes Pflichtspiel in der neuen Landesklasse gegen die Spielgemeinschaft Sellesen/Gahry/Hornow mit 12:1 verloren.
Bis zur Pause hielt die Mannschaft von Trainer Marcel Hoer sehr gut mit und dagegen, so dass es mit 2:0 für die Heimmschaft in die Pause ging. Ohne Auswechselspieler ließen dann jedoch die Kräfte und Konzentration in Hälfte zwei stark nach und die Gastgeber ließen keine Chance ungenutzt, am Ergbnisszähler weiter zu drehen... Schütze unseres Ehrentreffers war in der 75.Spielminute Julius Günther Hennersdorf.
Nächste Woche geght es im "Vorspiel" unserer Männer am Sonntag um 10 Uhr die Mannschaft vom SV Grün Weiß Lübben e.V.
Bereits einen Tag vorher, am 11.09.2021 feiern unsere F-Junioren ihren Saisionauftakt, um 10 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG Sielow, bei uns im APEX-OstseeSportpark Willmersdorf

Sieg und Niederlage - Jubel bei unseren Frauen und enttäuschend bei den Männern.
Am ersten Spieltag der Saison 21/22 musste die Männermannschaft eine ärgerliche 1:5 Niederlage in Schmogrow einstecken.
Dabei schlug sich unser Team mehr oder weniger selbst. Vorne wurden, insbesondere in Halbzeit 1, reihenweise gute Gelegenheiten vergeben und hinten wurde der Gegner, der ausschließlich auf Konter setzte, zum Tore schießen eingeladen.
Beim ersten Tor half die SGW den Gastgebern, die bis dahin kaum offensiv in Erscheinung getreten waren, zu allem Überfluss noch mit einem Eigentor. Der Doppelschlag kurz vor der Pause zum zwei und 3:0 stellte dann die Weichen endgültig Richtung Niederlage.
Zwar agierte die SGW auch im zweiten Durchgang Feldüberlegen und versuchte alles, um zum Anschluss zu gelangen. Es gab auch Gelegenheiten dazu, aber irgendwie brachte die Heimelf immer noch ein Abwehrbein oder -kopf dazwischen. Ein weiterer Doppelschlag ca. 10 Minuten vor Schluss besiegelte die Niederlage.
Einzig Erfreulich an diesem gebrauchten Tag, war der Ehrentreffer durch Moritz Naumann, dem damit gleich im ersten Punktspiel im Männerbereich ein Tor gelang.
Nächste Woche Sonntag 15.00 Uhr erwartet dann unsere SG Willmersdorf zum Pokalspiel der zweiten Runde die Mannschaft vom SV Blau-Weiss Drewitz in unserem APEX-OstseeSportpark Willmersdorf.
Ein einseitiges Torfestival lieferten unsere Mädels beim Forster SV Schwarz-Weiß Keune, wo es am Ende 0:7 für unsere Schwarzgelben stand 💪🥳
Für das erste Tor sorgte Yvonne Bogen in der 15. Spielminute. Mit dem Toreschießen war auch noch lange nicht Schluss, als Kathrin Netzker vor den 52 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für die Elf von Trainer Steffen Herold erzielte. Für ruhige Verhältnisse sorgte Yvonne Bogen, als sie das 3:0 für für unsere Mädels besorgte (22.). Zwei schnelle Treffer von Cindy Brellenthin (28.) und erneut Yvonne Bogen (34.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten von unseren SchwarzGelben.
Cindy Brellenthin (57.) und Julia-Viven Kadler (63.) brachten unsere Frauen in Abschnitt zwei mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne und erzielten somit den hochverdienten Endstand. Herzlichen Glückwunsch!
Kommende Woche empfangen unsere Mädels die Frauenmannschaft des FC Energie Cottbus . Anstoss ist am Sonntag, 05.09.2021 um 11 Uhr im APEX-OstseeSportpark Willmersdorf

Zu einem ungefährdeten 6:0 Auswärtssieg kam die SGW in der 1. Pokalrunde im Derby bei Fortuna Skadow 🖤💪🥳👌💛
Nach anfänglichen kleineren Problemen ebnete der frühe Treffer ⚽️ von M. Haase (11.) den Weg. In der Folge gelang es der
Mannschaft immer wieder Alex Buchner in Sturmzentrum in Szene zu setzen.
Dieser bedankte sich mit 5 Treffern (13., 24., 30., 37., 41.) zur sicheren Halbzeitführung. ⚽️ ⚽️ ⚽️ ⚽️ ⚽️
Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging mit der sicheren Führung im Rücken erstmal nicht mehr so viel. Aber nach ca. 60 Minuten übernahm ⚫️🟡 wieder die Spielkontrolle und hatte reichlich hochkarätige Möglichkeiten, um die Führung weiter auszubauen. Da aber keine dieser Chancen genutzt wurde, blieb es beim 6:0👏
 ✍️Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft am 29. August um 15.00 Uhr. Dann geht es zum ersten Punktspiel nach Schmogrow.

Saison 2021-2022



Niederlage unserer A-Junioren.
Die A-Junioren hatten an diesem Sonntag die Spielgemeinschafft Sellessen/Hornow/Gahry zu Gast. 

Mit breiter Brust ging es in das Spiel, um die ersten drei Punkte Einzufahren. Trotz der guten kämpferischen Leistung, vor allem in der 1. Hälfte, konnte man wieder keinen Punkt holen. So geriet man unverdient in der 8 Minute in Rückstand durch einen herausgespielten Treffer der Spielgemeinschafft. Knapp 10 Minuten später klingelte es zum 0:2 im Tor von Sullyvan Marländer. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Halbzeitpause. 

In der 2. Halbzeit konnten wir das hohe Spieltempo nicht mehr mithalten und so schlichen sich Individuelle Fehler ein. Diese führten dann folglich zu den Toren 3-6. Doch den schönsten Treffen in der Partie schoss ein Willmersdorfer. In der 90. Minuten machte Guiseppe Horwath einen Freistoß aus der eigenen Hälfte in den Strafraum des Gegners auf Niclas Winter, der ihn in 1-A Technik annahm und volley in den linken Winkel zimmerte. Sein frenetischer Torjubel zog allerdings eine Gelbe Karte nach sich. 

Insgesamt war es auch ein sehr faires Spiel. Eine klare Leistungssteigung zum Hinrundenspiel war zu erkennen und das nicht nur vom Ergebnis, welches  damals 12:1 lautete.

Spielbericht auf Fußball.de ➡️ https://www.fussball.de/spiel/sg-willmersdorf-1-spg-sellessen-hornow-gahry/-/spiel/02FBEGV1GC000000VS5489B4VSG06PAH#!/

2:2 im Derby gegen VfB Döbbrick 😕
Im APEX-OstseeSportpark sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel bis zur letzten Minute. 

Unsere Mannschaft geriet frühzeitig durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr in Rückstand. Doch die Moral stimmte und so waren wir die spielbestimmende Mannschafft und hatten zahlreiche Torchancen, die aber nicht effektiv genutzt wurden. ⚽️Alex Buchner konnte in der 38. Minute durch einen Foulelfmeter den Ausgleich erzielen. Den Führungstreffer schoss Eric Wilken noch vor dem Halbzeitpfiff. 

In der 2. Halbzeit waren wir immer noch die bessere Mannschafft, doch das Glück war nicht auf unserer Seite. So wurde ein Freistoßtor vom Schiedsrichter zum Entsetzen unserer Mannschafft aberkannt. Vorne kein Glück und Hinten Pech in der Abwehr, so gelang es dem Döbricker Stürmer im 1-1 gegen Sebastian Becker sich durchzusetzen und den Ball dann straff in die kurze Ecke zu schießen. Am Ende holte man leider nur einen Punkt in diesem spannenden Derby.

Spielbericht auf Fußball.de ➡️ https://www.fussball.de/spiel/sg-willmersdorf-vfb-doebbrick/-/spiel/02ETPH4QN8000000VS5489B3VUK1A2F6#!/